Meerschweinchenzucht und Notstation in Dortmund Kirchlinde

Annie´s Guinnies vom Kirchlinder Berg

Das bin ich


Mein Name ist Annie. Ich bin pensionierte Lehrerin und ich wohne in Dortmund Kirchlinde.
Angefangen hat alles 1998 mit drei „Gebrauchtschweinchen“ für unsere Tochter. Die drei saßen in einem 1Meter Gitterkäfig, den wir sofort für viel zu klein befunden hatten. Über die Jahre haben wir uns Wissen über artgerechte Haltung angeeignet und die Gruppe und natürlich das Gehege vergrößert. Wir bekamen immer mal wieder Notfellchen angeboten mit der Bitte, sie aufzunehmen. Weil wir ja ein Meerschweinchen-Paradies haben.
 
Den isolierten Kaninchenstall mit geschütztem Auslauf ersetzte vor einiger Zeit ein 10qm begehbarer Stall. (Man wird ja nicht jünger…) Ich begann aktiv bei Kleinanzeigen nach Tieren aus Käfighaltung zu suchen und sie bei mir aufzunehmen.
2018 hatte ich die Idee in kleinem Rahmen zu züchten. Zuerst wurde ich Mitglied im  Verein "Meerschweinchenfreunde Deutschland e.v."  und besuchte Seminare des MFD zur Farb- und Rassengenetik.
Anfang 2019 ging es dann los.
Dazu musste noch ein zweiter Stall gebaut werden, da ich Platz für getrennte Zuchtgruppen brauchte. Also baute ich neben dem Saustall noch ein Herrenhaus. Das heißt so, weil dort die Herren zusammen mit Jungböcken und Frühkastraten wohnen, die auf ein neues Zuhause warten.


Was ich mache:

Ich berate gerne über alles rund ums Meerschweinchen. Haben Sie keine Scheu, es gibt keine dummen Fragen.
Ernährung, Verhalten, Bau und Einrichtung von Gehegen,
Zusammensetzung von Gruppen…. Ich helfe so gut ich kann.
Beachten Sie nur: ich bin keine Tierärztin.
Ich kann lediglich aus über 20 Jahren Erfahrung schöpfen.

Weiterhin nehme ich Nottiere auf und suche für sie wenn möglich ein artgerechtes neues Zuhause. Viele bleiben auch für immer.

Außerdem züchte ich Glatthaar, Rosetten  und Teddies in agouti california.
Meine Tiere leben meist alle in ganzjähriger Außenhaltung in großen Gruppen. Sie sind alle gut verträglich und können sowohl in Innen- als auch in Außenhaltung umziehen.
Mein Anspruch ist die Zucht so klein zu halten, dass artgerechte Haltung möglich bleibt. Meine Tiere haben alle viel Platz und werden ausschließlich in Gruppen gehalten. Kleine Buchten in einer Zuchtanlage kommen für mich nicht in Frage.